Mitmachen


Werden Sie Patientenvertreter*in!

Schön, dass Sie sich für die Arbeit der Patientenvertretung interessieren! Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles Notwendige, was Sie wissen müssen, rund um das Thema: „Wie werde ich Patientenvertreterin oder Patientenvertreter?“. Wenn Sie fragen haben, dann wenden Sie sich gerne an uns. Wir stehen Ihnen unterstützend zur Seite.

 

 

Ihre Aufgaben als Patientenvertreter*in

Als Patientenvertreter*in übernehmen Sie eine wichtige Aufgabe: Sie vertreten die Interessen von Patientinnen und Patienten auf Landesebene und dürfen über die gesundheitspolitische Ausrichtungen auf Landes- oder kommunaler Ebene mitberaten.

Mehr Informationen

 

So werden Sie Patientenvertreter*in

Für Zulassungs- und Berufungsausschüsse, die PID-Kommission und Gremien der Qualitätssicherung sind es nur fünf Schritte bis zur Benennung als Patientenvertreter*in.

Mehr Informationen

 

Arbeitsaufwand und Unterstützung

Der Arbeitsaufwand ist abhängig von dem Gremium, in dem Sie tätig sind. Aber keine Sorge: Sie werden in Ihrer Arbeit als Patientenvertreter*in unterstützt. 

Mehr Informationen

 

Alles Wissenswerte auf einen Blick: Das Starter-Kit

Das “Starter-Kit” bietet eine Einführung zur Bedarfsplanung für Patientenvertreter*innenin den Landes-, Zulassungs- und Berufungsausschüssen in NRW. Hier können Patientenvertreter*innen alles Wissenswerte rund um die Patientenbeteiligung im Gesundheitswesen, die Bennenung für Gremien sowie Aufgaben und Ansprechpersonen nachlesen.

Mehr Informationen