Meldungen


Bericht zur Brandenburgischen Diabeteskonferenz


Veröffentlicht am: 05.12.2019 | Gremium: Aktuelles, Meldungen | Keine Kommentare »


© Koordinierungsstelle Patientenbeteiligung Brandenburg

Am 21.11.2019 wurde anlässlich der Brandenburgischen Diabeteskonferenz die vom Landtag initiierte Expertise zum Stand des Diabetes mellitus Typ II in Brandenburg vorgelegt. Frau Dr. Müller (AGENON GmbH) führte in die von der AGENON GmbH erarbeitete Expertise ein.

Diese Expertise ist auf der Internetseite des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) veröffentlicht und hier bestellbar oder herunterladbar.
Der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Müller zu neuen Erkenntnissen zur Prävention und Versorgung von
Diabetes mellitus Typ II führte zu teils stark kontroverser Diskussion.
Die Ergebnisse der Workshops zu den Themen „Wie können im Land Brandenburg Lebenswelten gesundheitsförderlicher im Sinne der Prävention von Diabetes mellitus Typ II gestaltet werden?“ und „Wie kann die Versorgung von vulnerablen Gruppen von Diabetespatientinnen und -patienten
verbessert werden?“ wurden der gesamten Konferenz vorgestellt und hier diskutiert.
Frau Ministerin Nonnemacher ließ es sich nicht nehmen, an Ihrem ersten Arbeitstag zur Diabeteskonferenz ein Grußwort zu sprechen und den Anwesenden ihr Engagement für die von Krankheit und/oder Behinderung betroffenen Menschen in Brandenburg sehr zu verdeutlichen. Als
Medizinerin sind ihr die Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger und der Gesundheitseinrichtungen vertraut.

Beitrag kommentieren