Brandenburg


Neue Koordinierungsstelle soll Patientenrechte im Land Brandenburg stärken

Das Gesundheitsministerium fördert das neue Projekt mit rund 60.000 Euro pro Jahr aus Mitteln des Landeshaushalts 2019/2020. Brandenburg ist damit nach Nordrhein-Westfalen und Bayern das dritte Bundesland, das eine solche Koordinierungs- und Vernetzungsstelle der Patientenbeteiligung fördert.

Zur Pressemitteilung

Kontakt zur Koordinierungsstelle:

Thomas Seehagen
c/o Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Brandenburg e.V.
Handelsstraße 11, 16303 Schwedt
Tel. 0 33 32 – 52 17 35
Fax 0 33 32 – 57 22 19
patientenbeteiligung@lag-selbsthilfe-bb.de

Gefördert durch das: