Aktuelles


Die neue Koordinierungsstelle der Patientenbeteiligung in Brandenburg hat ihre Arbeit aufgenommen. Jetzt gilt es zu netzwerken und Kontakte zu knüpfen! Denn: Gemeinsam sind alle stärker, besonders wenn es um die Vertretung der Rechte und Interessen von Patientinnen und Patienten in der Gesundheitspolitik geht. Unter anderem darüber tauschte sich Herr Seehagen, Referent der Koordinierungsstelle, am 20.05.2019 am Tag der offenen Tür der LAG-SH in Schwedt aus.

Herr Seehagen (links), Frau Schultze von der REKIS-Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen und Frau Seehagen (rechts), dPV-Regionalgruppenleiterin Schwedt

Frau Helms, Geschäftsführerin NAKOS (links), Frau Wegner, 1. Vorstandsvorsitzende LAG-SH und Herr Seehagen (rechts)